1. Energie- und Modernisierungs-Messe

Am Sonntag, den 28. April 2024 findet in Bockenau die 1. ENERGIE- UND MODERNISIERUNGSMESSE rund um das Thema »Bauen & Modernisieren« statt.

Termin:  28. April 2024 von 11:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bockenauer-Schweiz-Halle
Adresse: Waldböckelheimer Straße 19 – 55595 Bockenau

 

 

Wir sind mit unserem kompetenten WILL-Team vor Ort dabei und beraten Sie an unserem Messe-Stand umfassend und anschaulich zu den top-aktuellen Themen »Erneuerbare Energien«, »Wärmepumpen«, »Photovoltaik« und »Wallboxen«.

Nutzen Sie die Gelegenheit, lassen Sie sich inspirieren, informieren Sie sich und erfahren Sie alles Wissenswerte über die moderne Gebäude- und Energietechnik der Zukunft!

Gut zu wissen: Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auch an Familien mit Kindern ist gedacht, denn es gibt ein kostenloses Kinderkarussell.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

––––––––

Für alle Interessierten, die am 28. April nicht zur 1. ENERGIE- UND MODERNISIERUNGSMESSE nach Bockenau kommen können, gilt: Wir sind jederzeit sehr gerne für Sie da und beraten Sie gezielt und individuell zu allen Themen unseres breiten Leistungsspektrums. Vereinbaren Sie ganz einfach einen Beratungstermin unter Tel. 06758 – 96 91 280, per E-Mail an info@elektrotechnik-will.de oder direkt online über unser Kontakt-Formular.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! 

 

Bis zu 70% Fördergeld für Ihre Wärmepumpe sichern!

Die Wärmepumpe zählt zu den Schlüsseltechnologien der Energiewende mit dem Ziel ein energieeffizientes und klimafreundliches Heizen zu forcieren.

Mit der Reform des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) sind im Januar 2024 auch die Förderrichtlinien der neuen »Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)« in Kraft getreten. Sie ermöglichen es Hausbesitzern, die Kosten für die Anschaffung und Installation einer Wärmepumpe im Austausch gegen ihre alte Heizung deutlich zu senken.

Das Highlight: Der Austausch alter Öl- und Gasheizung in Bestandsgebäuden gegen eine neue, effiziente Wärmepumpe wird mit attraktivem Fördergeld in Höhe von bis zu 70% der Investitionskosten belohnt!

Wir haben hier die wichtigsten Details und Rahmenbedingungen der staatlichen Heizungsförderung für Wärmepumpen ab 2024 in Bestandsgebäuden für Sie zusammengestellt.

Übersicht Heizungsförderung für Wärmepumpen ab 2024

Details:

  • Allen berechtigten Antragstellern steht eine Grundförderung in Höhe von 30% der förderfähigen Investitionskosten zu. Das Recht auf diesen Zuschuss haben alle – sowohl Selbst­nut­zen­de von Wohn­ei­gen­tum als auch Vermietende sowie Unternehmen, Organisationen und Kommunen für Wohn- und Nichtwohngebäude.
  • Bis ein­schließ­lich 2028 gibt es zusätzlich 20% Klima-Geschwindigkeits-Bonus für den Aus­tausch ei­ner fos­si­len Hei­zung. Da­nach erfolgt al­le 2 Jah­re eine Ab­sen­kung um 3%. Ganz wichtig: Dies gilt nur für Selbst­nut­zen­de von Wohn­ei­gen­tum mit funk­ti­ons­tüch­ti­ger, über 20 Jah­re al­ter Gas­hei­zung oder Öl-, Koh­le-, Ga­s­e­ta­gen- oder Nacht­spei­cher­hei­zung.
  • Einen zusätzlichen Einkommens-Bonus in Höhe von 30% erhalten Selbstnutzende von Wohneigentum, de­ren zu ver­steu­ern­des Ein­kom­men un­ter 40.000 Eu­ro jähr­lich liegt.
  • Für den Einbau von Wärmepumpen, die als Wärmequelle Wasser, Erdreich oder Abwasser oder ein natürliches Kältemittel nutzen, gibt es zusätzlich 5% Effizienz-Bonus.
  • Die förderfähigen Investitionskosten liegen bei maximal 30.000 Euro. Förderfähig sind die Anschaffungskosten sowie die Kosten für die Installation und Inbetriebnahme der Wärmepumpe. Das heißt Erdarbeiten zur Installation der Wärmepumpe und Planungskosten werden ebenfalls gefördert.
  • Die Förderung ist bei maximal 70% der Investitionskosten gedeckelt, auch wenn durch die zulässige Kumulation von Zuschüssen ein höherer Wert erzielt werden könnte. Somit beträgt der ma­xi­ma­le In­ves­ti­ti­ons­kos­ten­zu­schuss 21.000 €. 

Welche Voraussetzungen muss eine Wärmepumpe für die Förderung erfüllen?

  • Förderfähig sind prinzipiell Wärmepumpen, die zum Heizen verwendet werden – nicht aber Wärmepumpen, die nur für die Warmwasserbereitung genutzt werden.
  • Um die Förderung in Anspruch nehmen zu können, müssen nach dem Einbau einer Wärmepumpe mindestens 65% der Wohnfläche durch erneuerbare Energien beheizt werden.
  • Die rechnerische Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe muss mindestens 3,0 betragen.
  • Technische Voraussetzung für die Förderung ist ein separater Wärmemengen- und Stromzähler.
  • Voraussetzung ist zudem eine Heizlastberechnung und in den meisten Fällen ein hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage.

Wie kann die Förderung für die Wärmepumpe beantragt werden?

Anträge für die Bundeszuschüsse müssen online bei der KfW gestellt werden. Eine wirklich gute Nachricht: Es gibt eine Übergangsregelung für die schnelle Beauftragung! Das heißt: Sie können schon jetzt Ihren Heizungstausch beim Fachbetrieb beauftragen und den Förderantrag erst im An­schluss bis zum 30. No­vem­ber 2024 bei der KfW nachreichen. Anmerkung: Dies gilt nur für Vor­ha­ben, die bis zum 31. Au­gust 2024 be­gon­nen wer­den. Nach die­ser Über­gangs­zeit muss die För­der­zu­sa­ge VOR der Be­auf­tra­gung er­fol­gen.

Ab wann können Förderanträge gestellt werden?

Durch den Wechsel des Heizungstausch-Programms von der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) zur KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) können Förderanträge von Privatpersonen erst seit dem 27. Februar 2024 online im Portal der KfW gestellt werden. Für private Vermieter in Einfamilienhäusern, Eigentümer von Mehrfamilienhäusern, Wohnungseigentümergemeinschaften, Unternehmen und Kommunen wird die Beantragung von Fördermitteln im weiteren Verlauf des Jahres 2024 möglich sein.

Gibt es auch Fördergeld für Neubauten?

In Neubauten ist eine Förderung für Wärmepumpen nur über das KfW-Programm »Energieeffizient bauen« im Zusammenhang von Effizienzhäusern möglich.

Unser Fazit:

Die Wärmepumpe überzeugt als zukunftsfähige Technologie für klimafreundliches und hocheffizientes Heizen. Das attraktive Fördergeld vom Staat in Höhe von bis zu 70% der förderfähigen Investitionskosten ist ein zusätzlicher Anreiz, der die Wärmepumpe zu einer optimalen Lösung für moderne Heizungstechnik macht.

Setzen Sie auch beim Thema Wärmepumpe auf unsere Kompetenz und lassen Sie sich jetzt unverbindlich von uns beraten! KONTAKT

 

Mit der Wärmepumpe auf Zukunft setzen!

Die Wärmepumpe zählt zu den Schlüsseltechnologien für energieeffizientes und klimafreundliches Heizen. Schließlich sind in einer Zeit, in der der Klimawandel immer präsenter wird, nachhaltige Lösungen für unseren Energiebedarf von größter Bedeutung.

Die Wärmepumpe nutzt erneuerbare Energiequellen wie Umgebungsluft, Grundwasser oder Erdwärme, um Wärme für Gebäude zu erzeugen. Anstatt fossile Brennstoffe zu verbrennen, wie es bei herkömmlichen Heizsystemen der Fall ist, wandelt die Wärmepumpe vorhandene Wärme in nutzbare Heizenergie um.

Dabei liegt die hohe Effizienz der Wärmepumpe in ihrem Arbeitsprinzip begründet: Sie benötigt lediglich elektrische Energie, um Umgebungswärme auf ein höheres Temperaturniveau zu bringen. Dies führt zu einer erheblichen Senkung des Energieverbrauchs im Vergleich zu traditionellen Heizsystemen.

 

 

In Kombination mit Solarstrom noch wirtschaftlicher.

Noch ein Plus: Wenn Sie den Strom für Ihre Wärmepumpe mit Ihrer Photovoltaik-Anlage erzeugen, wird diese noch effektiver und kosteneffizienter. Durch den Betrieb der Wärmepumpe mit Solarstrom arbeitet Ihre Heizung zudem komplett CO2-neutral.

Auch in Bestandsgebäuden eine gute Lösung.

Was viele gar nicht wissen: Der Einsatz von Wärmepumpen ist nicht nur in Neubauten, die mit niedrigen Vorlauftemperaturen auskommen, wirtschaftlich möglich. Auch in älteren Gebäuden ist oft schon mit kleinen Anpassungen der effiziente und wirtschaftliche Betrieb einer modernen Wärmepumpe möglich.

Komfortabel heizen und kühlen.

Die Wärmepumpe ist das einzige Heizsystem, das nicht nur heizt, sondern Räume im Sommer durch eine sanfte Kühlung angenehm temperiert und kühlt. Das ist ein absoluter Komfortgewinn! Mit anderen Worten: Freuen Sie sich auf angenehme, sommerliche Tage.

Vom staatlichen Fördergeld profitieren.

Das attraktive staatliche Fördergeld ist ein zusätzlicher Anreiz, der die Wärmepumpe zu einer optimalen Lösung für moderne Heizungstechnik macht!

Unser Fazit:

Insgesamt ist die Wärmepumpe eine zukunftsfähige Technologie für klimafreundliches und hocheffizientes Heizen. Ihre Fähigkeit, Umgebungswärme in nutzbare Heizenergie umzuwandeln, macht sie zu einer wichtigen Komponente in der nachhaltigen Energieversorgung. Die Wahl einer Wärmepumpe bedeutet nicht nur Komfort und Effizienz, sondern auch einen bewussten Schritt in Richtung einer grüneren Zukunft!


Wir sind auch beim Thema Wärmepumpe Ihr kompetenter Ansprechpartner! – Lassen Sie sich jetzt unverbindlich von uns beraten! KONTAKT

 

Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für Wärmepumpen!

Wärmepumpe – Effizientes Heizsystem für die Zukunft.

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen, zukunftsorientierten Heizsystem für Ihr Zuhause? Eine Heizungstechnik, die sowohl Ihren Geldbeutel als auch die Umwelt schont? Dann ist die Wärmepumpe die optimale Lösung für Sie!

Die Wärmepumpe vereint viele wichtige Vorteile und steht für eine moderne, effektive und umweltschonende Heiztechnik, bei der die Betriebskosten enorm reduziert werden. – Hier ein Überblick über 7 wichtige Vorteile der Wärmepumpe:

7 wichtige Vorteile der Wärmepumpe auf einen Blick:

  • Hocheffiziente Heiztechnologie:
    Mit den richtigen Voraussetzungen arbeitet eine Wärmepumpen hocheffizient. Durch die Nutzung kostenloser Umweltwärme können Sie Ihre jährlichen Heizkosten deutlich senken.
  • Umweltschonende Heizungstechnik:
    Wärmepumpen schonen die Umwelt, denn sie beziehen rund 75% der Energie zum Heizen aus der Umgebung. Um die kostenlose Umweltwärme nutzbar zu machen, benötigen Wärmepumpen lediglich einen kleinen Anteil Strom für Antrieb und Pumpe.
  • Unabhängigkeit vom Rohstofflieferant:
    Mit einer Wärmepumpe nutzen Sie frei verfügbare Umwelt- oder Erdwärme – also eine Energiequelle, die Ihnen auf Ihrem eigenen Grundstück frei zur Verfügung steht. Das macht Sie unabhängig von Rohstofflieferanten.
  • Erfüllung gesetzlicher Anforderungen:
    In der Energieeinsparverordnung (EnEV) werden ständig die energetischen Anforderungen an Neu- und Altbauten verschärft, damit die Bundesregierung ihre selbstgesteckten Klimaziele erreicht. – Mit einer modernen Wärmepumpe sind Sie bereits heute für die Zukunft gut gerüstet!
  • Wärmepumpe im Sommer zum Kühlen nutzen:
    Was viele Verbraucher nicht wissen: Die Wärmepumpe sorgt nicht nur in der kalten Jahreszeit für ein wohlig warmes Zuhause, sondern auch im heißen Sommer für angenehm kühle Temperaturen. So genannte »Reversible Luft/Wasser-Wärmepumpen« können tatsächlich beides: Heizen und Kühlen!
  • Attraktive Fördergelder:
    Wer seine Heizung auf eine umweltfreundliche Wärmepumpe umstellt, erhält attraktive Fördergelder vom Staat und kann damit die Investitionskosten für die Heizungsanlage erheblich reduzieren. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf unserer Fördermittel-Seite.
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie:
    Die Wärmepumpe liefert moderne Heizungstechnik, die nachhaltig Energie und Geld spart und zudem den Komfort erhöht. Eine bessere Investition in Ihr Zuhause gibt es kaum! Das Ergebnis: Der Wiederverkaufswert Ihrer Immobilie steigt und Sie haben bereits für die nachfolgenden Generationen vorgesorgt.

Unser Fazit:

Die Wärmepumpe ist ein effizientes, umweltfreundliches und absolut zukunftsfähiges Heizsystem, das zahlreiche wichtige Vorteile bietet. In Kombination mit den aktuell sehr interessanten Fördergeldern wird die Wärmepumpe so zur perfekten Lösung für die Investition in moderne Heizungstechnik!


Sie sind Eigentümer und möchten Ihre Heizung modernisieren und gegen eine Wärme­pumpe tauschen? ELEKTROTECHNIK WILL ist Ihr zuverlässiger Partner! – Jetzt Termin für eine unverbindliche Beratung vereinbaren! KONTAKT

-> Alle wichtigen Infos zum Thema Wärmepumpe und zu unseren Leistungen.


Quelle: Bundesverband Wärmepumpe e.V.

Wir sind Ihr qualifizierter Fachbetrieb für Wärmepumpen!

Die Wärmepumpe: effizient – kostengünstig – umweltfreundlich

Eine Wärmepumpe vereint die wichtigsten Eigenschaften moderner Heiztechnik. Anders als andere Heizungsanlagen verbrennt sie keine fossilen Energieträger, sondern nutzt die ohnehin vorhandene und kostenfreie Umweltwärme und macht sie für Heizung und Warmwasser nutzbar. Durch die auf diese Weise eingesparten Brennstoffe ist eine Wärmepumpe nicht nur hocheffizient und kostengünstig im Betrieb, sondern arbeitet auch besonders umweltfreundlich.

Die Wärmepumpe selbst emittiert keinerlei Treibhausgase. Wird sie zusätzlich mit Ökostrom aus erneuerbaren Energien betrieben, ist sie praktisch klimaneutral. Nicht zuletzt deshalb fördert der Staat Wärmepumpen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz mit attraktiven Zuschüssen.

Weitere wichtige Aspekte, die für die Installation einer Wärmepumpe sprechen, sind hohe Betriebssicherheit und der wartungsarme Betrieb.

© Bild Copyright August Brötje GmbH

Die Wärmepumpe ist eine optimale Heizungslösung.

Wärmepumpen sind die optimale Lösung für alle, die Heizkosten sparen und umweltbewusst heizen möchten. Eine Luft-Wärmepumpe, die die Umgebungsluft als Wärmequelle verwendet, darf überall errichtet werden. – Luft ist schließlich allgegenwärtig und unerschöpflich. Zudem benötigen Sie keine besonderen Zulassungen und der Installationsaufwand ist gering.

Nicht nur im Neubau, sondern auch im Altbau ist die Wärmepumpe die richtige Wahl: In den meisten Altbauten ist die Installation einer Wärmepumpe schon mit kleinen Anpassungen möglich.

5-Jahre-Systemgarantie – ein wichtiger Pluspunkt.

Die 5-Jahre-Systemgarantie unseres Produktpartners BRÖTJE setzt ein deutliches Zeichen für mehr Qualität und Effizienz. Sie gibt unseren Kunden die sichere Gewissheit, auch in Zukunft in Bezug auf Heizkomfort keine Abstriche machen zu müssen.

Hohe Fördergelder machen die Wärmepumpe noch attraktiver.

Nutzen Sie die Zuschüsse vom Staat: Wer seine Heizung auf eine umweltfreundliche Wärmepumpe umstellt, erhält von der staatlichen KfW-Bank Fördergeld und kann so seine Investionskosten deutlich senken. Mehr Infos hierzu finden Sie auf unserer Fördermittel-Seite.

Unser Fazit:

Die Wärmepumpe ist eine zukunftsfähige Technologie, mit der Sie Ihre Heizkosten stark reduzieren können. Sie ist platzsparend, arbeitet hocheffizient und lässt sich je nach Modell direkt im Haus oder draußen auf dem Grundstück installieren. Und das hohe Fördergeld vom Staat ist ein zusätzlicher attraktiver Anreiz!


ELEKTROTECHNIK WILL ist ab sofort auch beim Thema Wärmepumpen Ihr qualifizierter Ansprechpartner!

-> Nähere Details zur Wärmepumpen-Technologie und zu unserem Leistungsspektrum.